Hannes Totter:

Im Jahr 2007 begann ich mit dem Tretrollersport. Seit 2008 verkaufe ich Tretroller der Firma mibo und seit 01.03.2013 bin ich offizieller Tretroller-Händler der Firma Kostka. Ergänzt wird das umfangreiche Tretroller-Sortiment mit Modellen der Marke Kickbike, Yedoo Alloy, Sixteen und Globe3t. Am 01.03.2014 wurde Österreichs größter Tretrollershop in Wien eröffnet.

Qualität in Produkt und Beratung ist mir sehr wichtig! Der Tretroller soll passen und Ihnen viel Spaß und Freude bereiten. Nur dann werden Sie mich weiterempfehlen.

 

Tretrollerverkauf.at

Sie finden bei Tretrollerverkauf.at sicher den Tretroller der am besten zu Ihnen passt. Egal für welchen Zweck Sie einen Tretroller suchen, ob zur (umweltfreundlichen) Fortbewegung, für Freizeitaktivitäten, oder zur Sportausübung. Die Riesenauswahl an Kinderroller - Jugendroller - Erwachsenenroller - Faltroller - Allroundroller - Rennroller - Dogscooter - mibo-Elektroroller wird Sie begeistern.

Testen Sie in aller Ruhe die Tretroller der verschiedenen Hersteller. Nur durch Proberollern können Sie die unterschiedlichen Fahreigenschaften der einzelnen Tretrollermodelle erkennen. "Probieren geht über studieren!" Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter: Telefonnummer: +43 (0)676 309 47 79 oder E-Mail: hannes.totter@tretrollerverkauf.at

Und all jenen, denen der Weg nach Wien zu weit ist, wird - nach Bestellung per E-Mail und Überweisung des Kaufpreises - der gewünschte Tretroller umgehend per GLS versandspesenfrei im Karton zugeschickt. Leider kann der Roller aus versandtechnischen Gründen nur zu einem bestimmten Teil vormontiert werden. Die Endmontage sollte möglichst durch einen Fachhändler erfolgen. Bitte achten Sie auf eine korrekte Einstellung der Bremsen, auf die exakte Montage des Lenkervorbaues mit einem Drehmomentschlüssel und auf die sichere Befestigung der Laufräder.

Kostka:

Die tschechische Firma Kostka wurde 1992 als Schlosserei und metallverarbeitender Betrieb (Regalsysteme) gegründet. 2002 begann Herr Marek Kostka Kindertretroller zu konstruieren, nachdem er für seinen jungen Sohn keinen passenden und sicheren Tretroller am Markt gefunden hat. Allmählich kamen auch Tretroller für Erwachsene dazu. In dieser Zeit wurden auch (Tret)roller mit Honda Viertaktbenzinmotoren und Kettenantrieb hergestellt. Auf Grund der aufwendigen Konstruktion stellte Kostka die Produktion 2005 ein. Seit damals erzeugt Herr Kostka mit seinen 60 Mitarbeitern Tretroller als Sportgeräte und zur umweltfreundlichen Fortbewegung. Bei der Tretroller-Produktion setzt die Firma Kostka auf höchste Präzision mit Hilfe von Roboter- und Lasertechnik und verwendet ein hochwertiges Lackierverfahren. Exzellente Verarbeitungsqualität made in Europe!

Kickbike:

Kickbike Worldwide Ltd, wurde1994 von Hannu Vierikko in Finnland gegründet und stellt hochwertige Tretroller für Erwachsene und Kinder her und vertreibt diese mittlerweile weltweit. Diese in China hergestellten Tretroller und Schlitten werden immer an den technisch höchsten Stand angepasst und haben sich längst zum Original und Top Produkt unter den Tretrollern entwickelt. Das Hauptanliegen des mehrfachen Welt-und Europameisters sowie seinen Vertriebspartnern ist es die Freude an der Bewegung mit einem innovativen Outdoor Fitness Gerät zu vermitteln.

mibo:

In Tschechien hat die Tretrollerproduktion eine lange Tradition. Bereits in den frühen 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden als Zusatz zum Sommertraining der Skilangläufer, Tretroller aus alten Schulbänken produziert. Herr Breta Michalek begann 1975 Tretroller zu bauen. Mangels an erhältlichen Zubehörteilen wurden die Tretroller ohne Bremsen angefertigt. Dementsprechend hoch war der jährliche Verschleiß an Schuhen. Gebremst wurde mit den Sohlen am Hinterrad. Seit 1998 erzeugt Herr Michalek die mibo Tretroller in seiner eigenen Manufaktur. In seinen Tretrollern steckt langjährige Erfahrung. Die mibo Tretroller sind keine Fließbandware, sondern werden mit handwerklichen Geschick geschaffen. Das erlaubt eine flexible technische Weiterentwicklung und bringt Vorteile gegenüber industriell gefertigten Massenwaren aus Billiglohnländern.